Im Rahmen der Vereinigung der drei europäischen Gesellschaften für Anästhesiologie EAA, ESA und CENSA wurde das frühere “D.E.A.A.”Diploma of the European Association of Anaesthesiology) in “D.E.S.A.” (Diploma of the European Society of Anaesthesiology) umbenannt. Beide Diplome sind inhaltlich identisch. D.E.A.A.-Inhaber dürfen auch alternativ die neue Bezeichnung “D.E.S.A.” führen.
Das europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin ist eine internationale Prüfung, die von der 
“European Society of Anaesthesiology” (ESA) einmal jährlich durchgeführt wird. Prinzipiell ist sie an die englische Facharztprüfung angelegt und besteht aus einem schriftlichen und  einem mündlichen Teil, die beide im etwa halbjährlichen Abstand durchgeführt werden. Nähere Informationen findet der Interessierte im “Diploma Guide”, der hier als pdf-file von der ESA zur Verfügung gestellt wird.
Nachfolgend die Prüfungsthemen der letzten Jahre. Für die Zusendung weiterer Prüfungsthemen, allgemeiner Eindrücke und Tipps wäre ich dankbar, damit diese Seite weiter ausgebaut werden kann.  
Dies ist ein nicht-kommerzielles Angebot. Die Protokolle stelle ich allen Interessierten unentgeltlich zur Verfügung. Bitte unterstützen Sie stattdessen folgende Organisationen mit einer Spende: - Unicef: www.unicef.de - Ärzte ohne Grenzen: www.aerzte-ohne-grenzen.de - Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger: www.seenotretter.de